Biken

Der Norden Italiens ist eine Traumregion für alle Biker (Fahrrad, Motorrad und Motocross in Armeno). Unterhalb der Poebene erstreckt sich endlos weit grünes Hügelland, wenn man Lust verspürt, kann man von Turin bis zum Mittelmeer fahren, vorbei an Weinbergen, kleinen Dörfern und einsamen Bauernhöfen. Kurvenreiche Straßen, italienische Lebensfreude und natürlich das vorzügliche Essen machen Touren zu einem kulinarischen Hochgenuss.

Das Piemont ist ein Land für Radfahrer, bereits im Jahre 1876 fand hier das erste Radrennen der Welt statt. Aber: Mangelware sind leider Radwege. Möchte man trotzdem in die Pedale treten, muss man die vielbefahrene und schmale Seeuferstraße benutzen. Mountainbike-Fans können sich auch durch das Gelände schlagen. Zahlreiche free ride, down hill und trial-Strecken locken Mountainbiker aus ganz Europa an. Die Fauniera und der Pass von Agnello gehören noch heute zu den schwierigsten Bergetappen des Giro d’Italia. Wem das Treten einmal zu viel wird, der kann sich auch bei uns Elektro-Bikes ausleihen.

Bei dem Radfahrer- und Wanderer-Navi Komoot sind unsere Karten auch Offline auf dem Handy kostenlos zur Verfügung.

Fahrradstrecken am Ortasee

Fahrrad strecken am Ortasee Das Hinterland hält für Mountainbiker zahlreiche Highlights...

Motorbike - Piemont 2002

Motorbike - 2002 Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:...

Motorbike - Piemont 2003

Motorbike - 2003 Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:...

Motorbike - Piemont 2006

Motorbike - 2006 Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:...

Motorbike - TessinHighLights

Bike - TessinHighLights Es folgt eine allgemeine Beschreibung des oberen Piemonts....
Last updated on 28.06.2016, 11:54:54.